GALERIENNEWSKONTAKTLINKS

01.07.2013:

Pressemitteilung MSV Herxheim - Deutschland gewinnt die Speedway Paar EM

Deutschland gewinnt erstmals die Speedway Paar EM!

Die deutsche Speedway Nationalmannschaft bleibt in Herxheim ungeschlagen, wenngleich der Triumph im Herxheimer Waldstadion wohl der spektakulärste Sieg des Team Germany in Herxheim war.

Nach heftigen Regenfällen am Nachmittag war das Training auf ein Minitraining reduziert worden und die Teams mussten ohne ausgiebige Trainingssession ins Rennen gehen. Das deutsche Team um Martin Smolinski und Kevin Wölbert störte dies wenig, denn sie starteten mit zwei 5:1 Siegen gegen Slowenien und Dänemark ins Rennen.

© Brock

Deutschland vor toller Kulisse im Duell mit der Ukraine



Im dritten Durchgang trafen Smolinski und Wölbert auf die Ukraine und mussten erstmals Punkte abgeben, als sie gegen Andrij Karpov, der den ganzen Abend über ungeschlagen blieb das Nachsehen hatten. Im vierten Durchgang musste das Duo Smolinski Wölbert harte Arbeit abliefern als Maksims Bogdanovs nach gewonnenem Start das Rennen anführte und Wölbert permanent auf der äusseren und Smolinski permanent auf der inneren Bahn angriff. Nach einem weiteren 4:2 Erfolg gegen Tschechien kam es in Heat 18 zum absoluten Showdown. Polen hatte sich mit Sebastian Ulamek und Norbert Kosciuch nach einem 3:3 im Auftaktheat mit drei 5:1 Erfolgen gegen Tschechien, Slowenien und Dänemark an das deutsche Team herangearbeitet und es kam zum Duell um den Titel. Sebastian Ulamek gewann den Start vor dem deutschen Duo. Erneut ging das deutsche Team auf die Jagd nach dem Führenden. Kevin Wölbert erneut auf der Außenbahn und Martin Smolinski auf der inneren Rille. Kevin Wölbert kam in der dritten Runde am führenden Ulamek vorbei und in der letzten Kurve stach Smolinski innen an Ulamek vorbei und Deutschland holte mit einem 5:1 gegen Polen einen uneinholbaren Vorsprung und gleichzeitig den ersten Speedway Paar Europameistertitel nach Deutschland. „Wir haben als Team sehr gut kooperiert und konnten auch nach verlorenen Starts immer einen Weg an die Spitze finden. Da wir kein Duell gegen eine andere Nation verloren, sind wir denke ich verdient Europameister geworden“, so Martin Smolinski nach dem spektakulären Titelgewinn.

Im Stechen um den dritten Platz schlug Maximumfahrer Andriy Karpov den Letten Maksims Bogdanovs und sicherte so dem Europameister 2012 noch die Bronzemedaille.

Ergebnis Speedway Paar EM Finale Herxheim

1. Deutschland 26 Punkte (Martin Smolinski 16, Kevin Wölbert 10, Max Dilger NS), 2. Polen 23 (Sebastian Ulamek 14, Norbert Kosciuch 10, Mariusz Puszakowski NS), 3. Ukraine 20+3 (Andriy Karpov 18+3, Alexandr Loktaev 0, Stanislav Melnychuk 2), 4. Lettland 20+2 (Maksims Bogdanovs 11, Kjasts Puodzuks 9), 5. Dänemark 13 (Rasmus Jensen 10, Kenni Nissen 3), 6. Tschechien 12 (Zdenek Simota 7, Josef Franc 2, Zdenek Holub 3) 7. Slowenien 11 (Matic Voldrih 5, Aleksander Conda 6)

© bahnsport-bilder.de 2005 - 2013

NEWS

NEWS-ARCHIV-2012

Suchen nach

Allgemein