GALERIENNEWSKONTAKTLINKS

04.08.2013:

© Gaedtke

Hohe Niederlage Für Stralsunder Bundesligateam in Landshut
Landshut:
Kurzfristige Umstellungen in der Aufstellung des Teams, vor dem Auswärtsrennen der Speedway-Bundesliga in Landshut, machte den MC Nordstern Stralsund chancenlos und die Niederlage fiel mit 33 : 51 deutlich aus. Lediglich der Pole Przemyslav Pawlicki (20 Punkte, davon drei aus einem Jokereinsatz) konnte überzeugen. Auch Tobias Busch (7) blieb nach zwei Ausfällen unter den Erwartungen. Während die Bayern als erster Finalteilnehmer feststehen, haben die Stralsunder beim letzten Lauf am 11. August in Wolfslake die Chance, bei einem Sieg oder zumindest einem Unentschieden, gleichfalls das Finale zu erreichen. Es wird jedoch eine schwere Aufgabe, da die Wolfslaker mit der Unterstützung aus Zielona Gora (PL) nicht nur den Heimvorteil haben.

AC Landshut 51 P. 2 MP (Smolinski 12, Gafurov 11, Michelsen 8, Lebedevs 15, Helfer 5)
MC Nordstern 33/ 0 (Bojarski 2, Busch 7, Pawlicki 20, Benzton 4, Speiser 0)

Tabelle:
1. Landshut 4 174 6
2. Stralsund 3 139 4
3. Wolfslake 3 125 4
4. Brokstedt 4 161 2
5. Wittstock 4 146 2

Horst Kaiser

© bahnsport-bilder.de 2005 - 2013

NEWS

NEWS-ARCHIV-2012

Suchen nach

Allgemein