GALERIENNEWSKONTAKTLINKS

07.08.2013:4

Stralsund kämpft in Wolfslake um Einzug ins Speedway-Bundesligafinale
Wolfslake:
Am Sonntag ab 13.00 Uhr wird in Wolfslake beim abschließenden Vorrundenlauf der Speedway-Bundesliga, um noch einen Platz für die beiden Finalläufe um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft gekämpft. Die Gastgeber, die sich mit Fahrern ihres polnischen Partnerclubs Zielona Gora verstärken, treten gegen den MC Nordstern Stralsund an. Bereits im Finale steht der Titelverteidiger AC Landshut nach seinem Heimsieg gegen Stralsund. Die Sundstädter werden in ihrer Aufstellung, nicht mit der ersatzgeschwächten von Landshut zu vergleichen sein. Lediglich Przemyslaw Pawlicki aus Polen und Tobias Busch werden wieder dabei sein. Hinzu kommen der Pawlickibruder Piotr, Mikkel Bech aus Dänemark sowie Mathias Schultz. An der Spitze des Wolfslaker Aufgebot stehen der Ukrainer Oleksandr Loktaev sowie Kamil Adamczewski und Krzystof Jablonski aus Polen. Weiter dabei sind Marcin Sekula und Rennè Deddens. Die genannten Aufstellungen müssen nicht entgültig sein, da sie bis zu zwei Stunden vor Rennbeginn geändert werden können. Dieses Rennen hat Finalcharakter und verspricht Spannung bis zum Lauf der Punktbesten beider Teams.

Horst Kaiser

© bahnsport-bilder.de 2005 - 2013

NEWS

NEWS-ARCHIV-2012

Suchen nach

Allgemein