GALERIENNEWSKONTAKTLINKS

14.07.2013:

© Hänßgen

Wittstock unterliegt in Speedway-Bundesliga gegen Brokstedt
Wittstock:
Der MC Wittstock hatten trotz des Heimvorteils beim Speedway-Bundesligaduell gegen den MSC Brokstedt mit der klaren 34 : 52 Niederlage nicht die Spur einer Chance. Die Ursache liegt in erster Linie daran, dass nicht nur Christian Hefenbrock verletzungsbedingt fehlte, sonder auch drei weitere geplante Fahrer kurzfristig absagen mußten. Da war der Pole Sebastian Ulamek (19) Punkte zwar der punktbeste Fahrer, aber die weiteren Starter boten zu wenig. Anders sah es bei den Schleswig-Holsteiner aus, bei denen der Finne Timo Lathi, Kevin Wölbert aus Heidhof und der Dohrener Tobias Kroner mit jeweils 13 Punkten zum Sieg beitrugen. Beide Teams sind nunmehr mit nur zwei Matchpunkten aus dem Rennen, um die beiden ersten Vorrundenplätzen, die zum mit Hin- und Rückkampf auszutragenen Finale um die deutsche Meisterschaft. Die beiden abschließenden Vorrundenbegegnungen bestreiten Landshut gegen Stralsund am 3. August sowie Wolfslake gegen Stralsund am 11. August.

Ergebnis:
1. Brokstedt 52 LP / 2 MP (Zengota- PL 6, Lathi- FIN 13, Wölbert 13, Kroner 13, Jakobsen- DK 7)
2. Wittstock 34 / 0 (Ulamek 19, Pulczynski- bd. PL 7, Haupt 1, Huckenbeck 6, Mauer 1)

Tabelle:
1. Wolfslake 3 125 4
2. Landshut 3 123 4
3. Stralsund 2 106 4
4. Brokstedt 4 161 2
5. Wittstock 4 146 2

Horst Kaiser

© bahnsport-bilder.de 2005 - 2013

NEWS

NEWS-ARCHIV-2012

Suchen nach

Allgemein