GALERIENNEWSKONTAKTLINKS

14.07.2013:2

© Gaedtke

Engländer Hall siegt beim Langbahn-WM-Lauf in Marmande
Deutsche Starter blieben erneut unter den Erwartungen

Marmande- F:
Der Brite Richard Hall (26) gewann den dritten von sechs GP um die Langbahnweltmeisterschaft. Er bezwang im Tagesfinale den Niederländer Jannik de Jong (24) und seinen Landsmann David Howe (17). Der Neuwittenbeker Stephan Katt (15) kam als einziger Deutscher ins Finale und belegte nach Dirk Fabriek (19) aus den Niederlanden den fünften Platz. Der weiter in der Gesamtwertung in Führung liegende Titelverteidiger Joonas Kylmäkorpi (14) scheiterte im Halbfinale. Die weiteren deutschen Starter, Jörg Tebbe (12) aus Dohren, Matthias Kröger aus Bokel und der Börwanger Richard Speiser (bd. 9) kamen nicht über die Plätze 12, 13 sowie 14 hinaus. Der Olchinger Martin Smolinski war verletzungsbedingt nicht am Start. Der vierte GP wird am 10. August im polnischen Rzeszow ausgetragen.

Ergebnis:
1. Hall (GB) 26, 2. de Jong (NL) 24, 3. Howe (GB) 17, 4. Fabriek (NL) 19, 5. Katt (Neuwittenbek) 15, 6. Kylmäkorpi (FIN) 14, 7. Franc (CZ) 14, 8. Phillips (GB) 12, 9. St. Tresarrieu (F) 11, 10. Woodward (AUS) 11, 11. M. Tresarrieu 10, 12. Tebbe (Dohren) 12, 13. Kröger (Bokel) 9, 14. Speiser (Börwang) 9, 15. Lespinasse (F) 8, 16. Mustonen (FIN) 6, 17. di Palma (F) 5, 18. Pijper (F-NL) 4, 19. Wolff (CZ) 3, 20. Nyström (S) 0

Ges. 3 v. 6: 1. Kylmäkorpi 67, 2. de Jong 60, 3. Franc 54, 4. Hall 54, 5. Tebbe 51, 6. Fabriek 39, 7. Woodward 38, 8. Mustonen 37, 9. Howe 37, 10. St. Tresarrieu 33, 11. Speiser 33, 12. Smolinski (Olching) 31, 13. M. Tresarrieu 28, 14. Phillips 26, 15. Katt 24, 16. Kröger 23

Horst Kaiser

© bahnsport-bilder.de 2005 - 2013

NEWS

NEWS-ARCHIV-2012

Suchen nach

Allgemein