GALERIENNEWSKONTAKTLINKS

31.07.2013:

© Gaedtke

Güstrower Enrico Janoschka für Langbahn-Team-WM nominiert
Güstrow:
Es stand nicht unbedingt im Plan des Güstrowers Enrico Janoschka, die Nomminierung zum Finale der Langbahn-Team-WM am 18. August im englischen Swingfield. „Um so mehr freut es mich, dass ich das Vertrauen vom Teamchef Josef Huckelmann erhalten habe,“ sagt der 38-jährige selbsttändige Fuhrunternehmer. Bereits zweimal gehörte er zum Weltmeisterteam. Bei allen sechs Weltmeisterschaften stand Deutschland oben auf dem Podest, aber da sind sich die Insider einig, in England wird es sehr schwer werden und die Gastgeber sind favorisiert. Gegener sind neben England, Frankreich, Tschechien, Finnland, die Niederlande und Australien. Dennoch soll es gemeinsam mit dem Neuwittenbeker Stephan Katt, Richard Speiser aus Börwang und dem Dohrener Jörg Tebbe der siebte Titel werden. „ Es könnte für mich ein weiterer Höhepunkt in meiner Laufbahn werden,“ schaut der Barlachstädter voraus, der noch nicht ans Aufhören denkt. „In erster Linie bestreite ich den Lebensunterhalt für mich und meine Familie durch meine Firma und wenn es die Zeit erlaubt, werde ich weiterhin auf den Rennstrecken unterwegs sein,“ erklärt der Halbprofi, dessen Motoren vom Exweltmeister Egon Müller vorbereitet werden, seine Situation.

Horst Kaiser

© bahnsport-bilder.de 2005 - 2013

NEWS

NEWS-ARCHIV-2012

Suchen nach

Allgemein